Biographie

Ovchinnikova Antonina wurde in Kamensk- Uralskiy (Russland) geboren.

Mit 8 Jahren begann sie an der Musikschule in Kamensk-Uralskiy bei Dmitriy Milovanov Gitarre zu studieren. Ab November 2002 trat sie mit Quartet „Consonance“ (Dmitri und Ljubow Milovanova , Antonina Ovchinnikova und Anton Horkow) auf. Zwei CDs wurden in der Zeit in Italien im Verlag von VP Music Media veroffentlicht (2001, 2003).

Abgeschlossenes Studium an der Musikkollege "Gnesiny" bei Alexander Vinitskiy und an der Akademie für Musik "Gnesiny" bei Dmitriy Illarionov und Dmitry Murin.
Seit 2011 Konzertfachstudium an der "Universität für Musik und darstellende Kunst Wien" bei Univ. Prof. Alexander Swete. 2015 Erstes Diplom mit Auszeichnung.

Teilnahme an Meisterkursen bei Goran Krivokapic, Marcin Dylla, Lucio Matarazzo, Zoran Dukic, Petrit Çeku, Michal Nagy und Sanel Redžic. Preisträgerin von einem dritten Preis beim Internationalen Gitarrenwettbewerb "Guitar Virtuosos" in St. Petersburg, Russland und einem dritten Preis beim Internationalen Gitarrenfestival in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina. Preisträgerin der Sommerakademie "Allegro Vivo" in Horn, Österreich.

CD-Aufnahmen mit dem Quartett "Consonance" (VP Music Media).
Auftritte als Solistin, im Duo „Queens of Sound“ mit Daria Kovaleva (Piano), mit dem Quintett „Gitarrissima“, Quartett „Consonance“ und mit dem "Kaluga Municipal Chamber Orchester" unter der Leitung von A. Levin. Debut im Wiener Musikverein im Rahmen des Konzerts "Studierende der mdw" (2015).